admeritia hält Vortrag auf der S4x19

Am 15. Januar 2019 wird Sarah Fluchs, IT-Security Consultant mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik bei der admeritia GmbH, zu Gast als Referentin bei der S4x19 in Miami South Beach sein. Der Vortrag beginnt um 11:30 Uhr auf der Main Stage.
Die Veranstaltung behandelt insgesamt das Thema ICS Security und findet vom 14.-17. Januar 2019 statt.

Der Vortrag wird sich inhaltlich mit dem Thema „Layered Blueprints – A Method for Engineerin OT Security“ befassen.

Das vorgestellte Denkmodell befähigt PLT-Ingenieure, Verantwortung für die Security ihrer Systeme zu übernehmen, also Security-Probleme und -Ziele selbst zu definieren sowie verschiedene Security-Lösungen zu vergleichen, zu bewerten und in ihren Betrieb zu integrieren. Security-Ingenieuren hilft das Security-Engineering-Denkmodell, strukturiert Lösungen zu entwickeln, zu kommunizieren und zu diskutieren. Das Denkmodell basiert auf vier Etagen eines Turms, sie stehen für Funktion, Risiko, Anforderung und Implementierung. Das Turmmodell strukturiert und systematisiert Security Engineering, gibt jedoch nicht die konkrete Methode für die einzelnen Etagen vor. Es soll vielmehr helfen, unterschiedliche Methoden und deren Ergebnisse zu vergleichen, zu diskutieren und einzubinden.

Der Vortrag erläutert das Turm-Denkmodell anhand realer Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Branchen. Außerdem gibt er einen Ausblick darauf, wie ein Datenmodell für eine maschinenlesbare Version des Denkmodells aussehen könnte. Die Maschinenlesbarkeit eröffnet nicht nur Möglichkeiten für die automatisierte Erstellung von Auswertungen und Vergleichen, sondern auch für die effiziente Übersetzung von Security-Lösungen in konkrete Konfigurationen sowie die Integration von Security Engineering in relevante Datenmodelle für AutomationML oder OPC UA.

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier: https://s4xevents.com/sessions/layered-blueprints-a-method-for-engineering-ot-security/